Themen, die schon gewählt wurden.

Themen in Gesprächen 'Düren redet ...' (2019)

Der Druck Erfolg haben zu müssen.

Der Umgang mit Handy und WhatsApp.

Wieviel qm brauche ich eigentlich zum Wohnen?

Freizeitangebot für Jugendliche.

Wie können wir Menschen dafür begeistern, sich in einem ehrenamtlichen Engagement für andere einzusetzen?

Das Sich-Einmischen in die Gesellschaft.

Altersarmut.

Warum ist der Pressball-Sport niemals zu Ansehen gekommen?

Hambacher Wald. Was heißt dort Gerechtigkeit?

Mein leidenschaftliches Hobby.

Wie gefällt mir mein Leben in Düren?

Inklusion, warum wollen sich so wenige damit beschäftigen? Was können wir alle dafür tun?

Integration.

Behinderte im Alltag und im Berufsleben.

Jahwe (Gott), Musik und Liebe.

Organspende.

Nachhaltigkeit.

Der 'Bessermensch'.

Für und Wider Impfpflicht.

Optimismus.

Wieviel Übereinstimmung in den Ansichten braucht man für eine gute Freundschaft?

Bewusster Konsum / online Shopping ==> Veränderung / Verarmung der Innenstadt

Mobbing am Arbeitsplatz oder in der Schule! Wird das zur Normalität?

Freies Spielen für alle Kinder!

Der respektvolle Umgang miteinander.

Verreisen wird immer preisgünstiger / billiger.

Schulstreiks für den Klimaschutz.

Wonach bemisst sich der Wert eines Menschen?

Die Legalisierung von Cannabis.

Geld vom Staat für Spitzensportler*innen - wenn ja, wieviel?

Wie können wir dem Hass besser entgegentreten und gleichzeitig der Wertschätzung für den Anderen mehr Raum geben?

Die Mobilität in der Welt nimmt zu. Wie kann das gehen, ohne Stau oder Umweltkollaps?

Fahrradfahren und seine Bedeutung im Straßenverkehr.

Mindestlohn.

Mobbing.

Warum verschiedene Menschen nicht gleich behandelt werden.

Warum werden Jungen und Mädchen von Geburt an anders behandelt?

Diskriminierung.

Können Alt und Jung wirklich auf Augenhöhe miteinander reden?

Respekt.

Kommunikation (-sbrüche) rund um das Thema 'Hambi' (Hambacher Wald).

Fahrradhelm tragen?

Wie denkt und redet Düren über die Prymparksiedlung und wie kann ich darauf Einfluss nehmen?

Brexit.

War die Schule früher genauso streng und schwer wie heute?

Drogen in Düren.

Warum werden die meisten kleinen Kinder immer unhöflicher?

Mobbing.

Warum verschiedene Menschen nicht gleich behandelt werden.

Warum werden Jungen und Mädchen von Geburt an anders behandelt?

Diskriminierung.

Können Alt und Jung wirklich auf Augenhöhe miteinander reden?

Respekt.

Kommunikation (-sbrüche) rund um das Thema 'Hambi' (Hambacher Wald).

Fahrradhelm tragen?

Wie denkt und redet Düren über die Prymparksiedlung und wie kann ich darauf Einfluss nehmen?

Brexit.

War die Schule früher genauso streng und schwer wie heute?

Drogen in Düren.

Warum werden die meisten kleinen Kinder immer unhöflicher?

Mobbing.

Warum verschiedene Menschen nicht gleich behandelt werden.

Warum werden Jungen und Mädchen von Geburt an anders behandelt?

Diskriminierung.

Können Alt und Jung wirklich auf Augenhöhe miteinander reden?

Respekt.

Kommunikation (-sbrüche) rund um das Thema 'Hambi' (Hambacher Wald).

Fahrradhelm tragen?

Wie denkt und redet Düren über die Prymparksiedlung und wie kann ich darauf Einfluss nehmen?

Brexit.

War die Schule früher genauso streng und schwer wie heute?

Drogen in Düren.

Warum werden die meisten kleinen Kinder immer unhöflicher?

Die Chance, die darin liegt, wenn etwas ganz Unvorhergesehenes passiert.

Das Bedingungslose Grundeinkommen.

Die Menschheit und die gemeinsamen Werte.

Den inneren Frieden finden.

Gott und die Welt.

Was tun für Europa vor Ort?

Die Diskriminierung durch die Medien.

Rassismus.

Vereinsamung in der Gesellschaft und was dagegen tun?

Was bedeutet das Wissen der Älteren für die Gesellschaft?

Vegane Ernährung.

Das kulturelle Leben in Düren.

Was bedeutet uns persönlich die Natur? Wie ist unser Verhältnis zur Natur? Sehen wir ihren Eigenwert oder sehen wir sie als Objekt unserer Beliebigkeit?

Dieselfahrverbot ja / nein?

Geschlechtsneutrale Erziehung.

Wie können wir für junge Menschen das Ehrenamt attraktiver machen?

Schwerbehinderung.

Unser Umgang miteinander im Privatem und in der Gesellschaft.

Die Hausarbeit und das Bügeln.

Wunder.

Das Gemeinsame der Religionsgemeinschaften.

Zufriedenheit. (2)

Wie kann mehr Freundlichkeit im Umgang miteinander erreicht werden?

Das Ordunghalten.

Gelbwesten-Proteste

Tempolimit auf Autobahnen und Landstraßen.

Flüchtlingsmorde in Marokko.

Vereinsamung.

Hizmet-Bewegung (auch bekannt unter Gülen-Bewegung).

Verrohung der Gesellschaft.

Plastikverpackungen.

Vertrauen.

Die Erinnerungskultur in Düren: Der Bombenangriff und die Opfer des Nationalsozialismus.

Warum ist der Konsum oft wichtiger, als die Gesundheit anderer Menschen?

Die Zeit. Strukturiere ich sie oder sie mich?

Die Zoohaltung von Tieren - gut oder schlecht?

Onlinehandel oder Geschäft nebenan?

Die Jagd auf die Schöpfung Gottes.

Grundrente für alle.

Dürener Bürger gegen rechts.

Vom Glück mit einem Tier zu leben.

Die Opfer des Bombenangriffs auf Düren versus die Opfer des Nationalsozialismus.

Demokratie.

Die gegenseitige Akzeptanz im Miteinander.

Versteinerte Gärten, Müll in der Landschaft - was ist los mit den Leuten?

Innere Gelassenheit im Privaten und im Beruflichen.

Über den fehlenden Respekt.

Die Schere zwischen Arm und Wohlhabend/Reich geht immer weiter auf. Wie verändert das die Menschen? Richten sie sich in ihrer Situation ein?

...

Themen in Gesprächen 'Unser Dorf redet ...' (2018)

Das Vereinsleben in Buir.

Kann man in Buir innerhalb der Nachbarschaft alt werden?

'Zocken', Spiele, Computerspiele.

Wie kann man mit unterschiedlichen Kennstnissen effektiv zusammenarbeiten und gleichzeitig Spaß haben?

Warum sitze ich hier?

Welche Art von Veranstaltung/Nutzen kann ich mir im Bahnhof Buir für unsere Gemeinde vorstellen?

'Hambi', der Konflikt um den Hambacher Forst.

Was bedeutet für mich Heimat?

Mein Leben in Buir. Die Veränderungen im Ort und Veränderungen in meiner Wahrnehmung.

Der Zurückgang von Kulturtechniken - Lesen, Schreiben, Handarbeiten, Schuhe binden - bei Schulkindern.

Insektenfreundliche Gärten in Buir.

Wie kann man freundschaftlich in Buir zusammenleben, obwohl man so unterschiedlicher Meinung ist?

Welche Ideen gibt es, das Dorf 'attraktiver' zu machen.

Das bedingungslose Grundeinkommen.

Der Konflikt um den 'Hambi' (Hambacher Forst / Ausstieg aus der Braunkohle) und wie der Konflikt deeskaliert werden kann.

Dorfleben in Buir im Vergleich zum Stadtleben.

Was gehört zu einem glücklichen Leben?

Der Ausstieg aus der Braunkohle.

Das Prinzip Gewaltfreiheit.

Respekt, Wertschätzung, Toleranz.

Was kann den Konflikt zwischen Kohlegegnern und Kohlefans entspannen?

Wie ist es als Ausländer in Deutschland zu leben?

Was gehör zu einer 'guten' Arbeit?

Warum sagen wir heutzutage so oft 'Alles gut'?

Was ist Glück für dich?

Wie stellen wir uns die Zukunft unseres Orte vor?

Wie geht es mir in der jetzigen konflikthaften Situation in Buir?

Warum regen sich eigentlich so viele Leute über 'Ökos' auf?

...